Tractus-iliotibialis-Syndrom (Läuferknie)

Der Tractus iliotibialis (kurz auch “IT-Band” genannt) verläuft an der Außenseite des Oberschenkels zum Knie. Dort führt eine anhaltende Fehl- bzw. Überlastung zu den unter Läufern bekannten äußeren Knieschmerzen. Bei der Behandlung des Reizzustandes im Knie ist es wichtig, nicht nur die Schmerzen und die zugrundeliegende Entzündung effektiv zu bekämpfen, sondern auch konsequent den Ursachen auf den […]

Stoßwellentherapie

Die Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) wird in der Orthopädie bei schmerzhaften Sehnen- und Muskelerkrankungen eingesetzt. Dabei wirken hochenergetische Schallwellen lokal in der behandelten Körperregion. „Extrakorporal“ bedeutet, dass die Stoßwellen außerhalb des Körpers erzeugt werden. Unterschieden wird zwischen der fokussierten Stoßwelle (intensiver, zielgenauer, in die Tiefe) und der radialen Stoßwelle (energieärmer, flächig ausgerichtet). In der Orthopädie wird […]

Reaktive Hyperämie

Unter einer reaktiven Hyperämie versteht man eine deutliche Erhöhung der Durchblutung von Körperregionen als Reaktion auf eine vor­ü­ber­gehen­de Dros­se­lung der Blut­versorgung. Dieser Effekt wird beispielsweise provoziert durch schockartige Kältezufuhr mittels Eispray oder Eisauflagen. Mit dem vermehrten Blutfluss wird Wärme in den kurzzeitig extrem gekühlten Bereich gepumpt. Bei der Kneipp-The­rapie und anderen Kälteanwendungen wie der bekannten […]

Plantarfasziitis

Bei der Plantarfasziitis handelt es sich um eine Entzündung der großen Sehnenplatte in der Fußsohle, der sog. Plantarfaszie.

Plantarfaszie

Die Plantarfaszie ist eine Sehnenplatte an der Fußsohle. Sie verläuft längs und quer vom Fersenbein bis zu den vorderen Enden der Mittelfußknochen. Durch Fehl- oder Überlastungen beim Gehen können kleine Verletzungen an ihrem Ansatz am Fersenbein entstehen, die verkalken und so einen dornartigen Auswuchs bilden (Fersensporn). Häufig ist auch eine Entzündung der Plantarfaszie an ihrem Ansatz am […]

PECH-Regel

Die sogenannte PECH-Regel (engl. RICE Protocol) gilt für die Erstversorgung bei stumpfen Verletzungen wie Verstauchung, Zerrung, Muskelfaserriss, Prellung oder Quetschung. Die Abkürzung “PECH” steht für  PauseEis (also Kühlung)CompressionHochlagern. Im Englischen wird die Abkürzung “RICE” verwendet stellvertretend für Rest, Ice, Compression, Elevation. Das PECH-Schema (engl. RICE Protocol) erklärt, was bei der Erstversorgung einer stumpfen Verletzung wie Verstauchung, Bänderdehnung/Bänderriss, Zerrung, Muskelfaserriss, Prellung oder Quetschung […]

Patellaluxation (ausgerenkte Kniescheibe)

Bei einer Patellaluxation springt die Kniescheibe (Patella) aus ihrer Führung. Begleitend zu solch einem Ausrenken der Kniescheibe kommt es häufig zu Verletzungen an Bändern, Knochen und Knorpelgewebe im Kniegelenk. Ist die Kniescheibe schon einmal rausgesprungen, erhöht das die Wahrscheinlichkeit einer erneuten Luxation, denn eine Verletzung der um die Kniescheibe liegenden Strukturen macht das Gelenk instabiler. […]

Morbus Osgood-Schlatter („Rugby Knie“)

Morbus Osgood-Schlatter ist die häufigste Knieerkrankung bei Jugendlichen, wobei Jungen deutlich häufiger betroffen sind als Mädchen. Der Name der Krankheit (lateinisch „Morbus“) leitet sich von den beiden Chirurgen Robert Osgood und Carl Schlatter ab, die die Erkrankung erstmals beschrieben haben. Es handelt sich um eine schmerzhafte Reizung des Ansatzes der Patellasehne, die man auch Kniescheibensehne […]

Mikrotraumata (Mikroverletzungen, Mikrotraumen)

Mikrotraumata sind minimale Verletzungen, die bei intensiven Belastungen im beanspruchten Gewebe entstehen. Diese Mikroverletzungen bleiben normalerweise unbemerkt und heilen gut von alleine, sofern der Körper ausreichend Möglichkeit zur Regeneration erhält. Bei Über- oder Fehlbelastungen kommt es jedoch zu einer stetigen Überbeanspruchung, was die Heilung der Mikrotraumata behindert. Können die Mikroverletzungen nicht mehr ausheilen, führt dies zu Entzündungen […]

Läuferknie (Tractus-iliotibialis-Syndrom)

Bei der Behandlung des Läuferknies (auch als “Reizknie” bezeichnet) ist es wichtig, nicht nur die Schmerzen und die zugrundeliegende Entzündung effektiv zu bekämpfen, sondern auch konsequent den Ursachen auf den Grund zu gehen. Häufig sind diese muskulärer Natur oder durch Fehlstellungen zu erklären. Aber auch ein zu intensiver Trainingspaln oder die falschen Laufschuhe können das Entstehen der Beschwerden verursachen […]