Reaktive Hyperämie

Unter einer reaktiven Hyperämie versteht man eine deutliche Erhöhung der Durchblutung von Körperregionen als Reaktion auf eine vor­ü­ber­gehen­de Dros­se­lung der Blut­versorgung. Dieser Effekt wird beispielsweise provoziert durch schockartige Kältezufuhr mittels Eispray oder Eisauflagen. Mit dem vermehrten Blutfluss wird Wärme in den kurzzeitig extrem gekühlten Bereich gepumpt. Bei der Kneipp-The­rapie und anderen Kälteanwendungen wie der bekannten […]