Kostenfreier Versand ab 25 €
100 Tage Rückgaberecht
Kostenfreier Rückversand

Achillessehnenentzündung: Exzentrisches Training

Exzentrische Übungen sind das Mittel der Wahl bei einer entzündeten Achillessehne. Mit einer einfachen Übung, regelmäßig und konsequent wiederholt, helfen Sie Ihrer gereizten Achillessehne. Dranbleiben lohnt sich!

 

Warum sind exzentrische Übungen so wichtig?

Der Begriff Achillessehnenentzündung lässt auf eine Entzündung als Hauptursache schließen. Dem ist aber nicht so. Bei den Beschwerden handelt es sich fast immer um Schäden an der Kollagenstruktur. Diese Schäden kann die Sehne selber beheben, wenn Sie geeignete Übungen durchführen. Mit den Übungen verursachen Sie Micro-Verletzungen. Und diese braucht es, um den Selbstheilungsprozess in Gang zu bringen.

Daher raten Experten heutzutage nicht zu einer absoluten Pause und Ruhigstellung, sondern plädieren für eine dosierte Belastung.

 

Wieviele Übungen braucht es?

Tatsächlich brauchen Sie nur EINE Übung durchzuführen.

Diese müssen Sie aber konsequent und über mindestens 12 Wochen durchführen: Üben, üben, üben.

Der Sehnenstoffwechsel hat eine Zellteilungszeit von ca. 8 Wochen! Erst dann treten erste Heilungseffekte auf. Also: Sie müssen dranbleiben - der Erfolg beschert Ihnen wieder beschwerdefreies Laufen.

 

Wie geht die Übung?

Stellen Sie sich mit beiden Fußballen auf eine Stufe. Die Fersen stehen damit hinten in der Luft. Halten Sie sich dabei an der Wand oder am Geländer fest. Jetzt senken Sie die Ferse des Beines, an dem Sie die Achillesprobleme haben, langsam und soweit wie möglich ab. Bleiben Sie 2 Sekunden in der Position.

Um wieder hoch auf die alte Position zu kommen, benutzen Sie das gesunde Bein. Also: Runter mit dem ungesunden und rauf mit dem gesunden Bein. Es geht hier darum, dass Sie das beeinträchtigte Bein in der Aufwärtsbewegung nicht belasten.

Wichtig: Am Ende des Trainings kühlen Sie das Bein. Am Besten mit einer MEDIVID CRYO Bandage. So wird Ihre Achillessehne optimal in der Regeneration unterstützt. Denn Sie erreichen eine intensive Tiefenkühlung über 2 Stunden.

 

Wenn es weh tut:

Ein Ziehen oder leichte Schmerzen dürfen bei der Übung auftreten. Wenn Sie aber die Schmerzen als zu stark empfinden, dann fangen Sie sanfter an. Machen Sie bis auf Weiteres die Übung mit beiden Beinen gleichzeitig und entlasten Sie so das schmerzende Bein.  

 

So sieht Ihr Trainingsplan aus:

Machen Sie die Übung 3 mal am Tag für 15 Minuten. Konsequent für 12 Wochen. Haben Sie beidbeinig - also besonders schonend - angefangen, dann addieren Sie entsprechend Zeit dazu.

 

So lange dauert es:

Es wird mindestens 12 Wochen dauern. Der Sehnenstoffwechsel hat eine Zellteilungszeit von ca. 8 Wochen! Erst dann treten erste Heilungseffekte auf. Also: Sie müssen dranbleiben - der Erfolg beschert Ihnen wieder beschwerdefreies Laufen.

 

MEDIVID CRYO Therapieset

Mit dem MEDIVID CRYO Therapieset erhalten Sie alles, was Sie zur regelmäßigen und konsequenten Kühlung Ihrer Verletzung brauchen.

 

MEDIVID CRYO Therapieset MEDIVID CRYO Therapieset

         

  

Hinweise auf dieser Seite enthalten keinen ärztlichen Rat. Achten Sie darauf, Übungen und Anwendungen in Absprache mit ihrem Arzt oder Physiotherapeuten durchzuführen. Lassen Sie Verletzungen und Schmerzen stets von einem Arzt abklären.

 

 

Jetzt bestellen