Kostenfreier Versand ab 25 €
100 Tage Rückgaberecht
Kostenfreier Rückversand

Herbstzeit ist Wanderzeit ist Erholung & Regeneration

Im Gegensatz zu den alpinen Hochleistungssportarten geht es beim Wandern vor allen Dingen um die Entspannung in der Natur. Wer sich gut vorbereitet und richtig wandert, schützt sich vor Unfällen, Verletzungen oder Überanstrengungen.

10 Tipps, damit beim Bergwandern nichts schief geht

1 Handy für den Notfall im Wanderrucksack

Natürlich ist es schön, einmal nicht erreichbar zu sein, aber im Notfall kann ein Anruf lebensrettend sein. Deshalb sollten Sie Ihr Handy unbedingt im Rucksack dabei haben. Wussten Sie, dass sich Notrufe auch dann absetzen lassen, wenn das Netz des eigenen Betreibers nicht zur Verfügung steht?

2 Erste Hilfe Set

Das gehört rein:

  • MEDIVID CRYO im To Go Bag: Soforthilfe mit Tiefenkälte bei Verletzungen von Bändern, Muskeln und Sehnen. Um Schmerzen, Schwellungen, Hämatomen und Entzündungsreaktionen sofort entgegenzuwirken. (Offene Wunde mit Duschpflaster abdecken.)
  • Basisausstattung Verbandssachen
    • Verbandpäckchen (mit nichthaftenden Kompressen)
    • Pflastersortiment (großes Wundpflaster + kleine Pflaster unterschiedlicher Größe)
    • Blasenpflaster
    • Wundkompresse 10×10 cm
    • zwei sterile Wundverbände 10×6 cm
    • Rolle Leukoplast/Tape
  • Wunddesinfektion, Dreiecktuch, Rettungsdecke

3 Feste Wanderschuhe und Wandersocken

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil, die über den Fußknöchel reichen, sorgen für Trittsicherheit und schützen die Sprunggelenke vor Verletzungen durch Umknicken. Dabei ist zu beachten, dass der Schuh an den Schwierigkeitsgrad des Geländes, die Länge der Tour und an das Gewicht des Rucksacks angepasst sein sollte. Grundsätzlich gilt, dass die Schuhe mit Wandersocken bereits eingelaufen sein sollten.

4 Outdoorkleidung im „Zwiebelprinzip“

Bevor Sie zum Wandern aufbrechen, sollten Sie sich mit funktionaler Kleidung ausrüsten, da sich Sonne und Regen häufig abwechseln. Von der Unterwäsche bis zur Jacke sollte alles im „Zwiebelprinzip“ aufeinander abgestimmt sein: Funktionsunterwäsche, die den Schweiß von der Haut abtransportiert und darüber ein Fleecepulli, der die Feuchtigkeit nach außen leitet, sich dabei nicht vollsaugt und die Körperwärme hält. Eine wasser- und winddichte, atmungsaktive Jacke schützt Sie effektiv vor Kälte und Feuchtigkeit. Leichte Ersatzwäsche, ein Regenschirm gegen Starkregen sowie eine Kopfbedeckung und Sonnenbrille zum Schutz gegen UV-Strahlung runden Ihre optimale Outdoorkleidung ab.

5 Tourenstöcke

Mit Tourenstöcken, die Sie in der Höhe variieren können, je nachdem, ob Sie bergauf oder bergab wandern, beugen Sie Überlastungen der Gelenke vor und sorgen für weitere Trittfestigkeit.

6 Pulsmesser

Wer richtig wandert, tut seinem Körper Gutes. Wenn Sie im optimalen Pulsbereich trainieren, wird das Wandern für Körper und Seele effektiver. Denn eine gute Vorbereitung, die optimale Ausrüstung sowie körperliche Fitness wirken sich auch auf den Spaßfaktor aus.

7 Die richtige Selbsteinschätzung und Planung der Route

Die beste Ausrüstung nützt nur wenig, wenn man seine eigenen Fähigkeiten überschätzt. Häufig ist Selbstüberschätzung ein Grund für Verletzungen beim Wandern. Dem können Sie mit einer guten Planung der Route vorbeugen. Hilfreich hierfür sind topografische Karten, Kompass und Höhenmesser. Legen Sie sinnvolle, realistische Etappen unter der genauen Einschätzung von Wetterlagen fest. Seien Sie grundsätzlich bereit, Pausen einzulegen bzw. umzukehren.

8 Trinkflasche und Proviant für unterwegs

  • Vor der Wanderung kohlenhydratreich essen: Müsli, Nudeln, Reis, Kartoffeln
  • Ballaststoffreiche Lebensmittel bieten langanhaltend Energie: Vollkornbrot, Nüsse, Gemüse und Sportriegel sind ideale Snacks zum Wandern
  • Obst als Zwischenmahlzeit: Äpfel, Birnen, Bananen
  • Viel trinken: am besten 1 l Wasser oder Tee/pro Person (alle 30 min. ein paar Schlucke)

9 In Begleitung wandern

Gemeinsames Wandern bereitet nicht nur mehr Freude, sondern im Ernstfall ist jemand da, der Erste Hilfe leisten bzw. Hilfe holen kann. Es empfiehlt sich regelmäßig die eigenen Erste Hilfe-Kenntnisse aufzufrischen.

10 MEDIVID CRYO Sport Bundle zur Regeneration

Mit dem MEDIVID CRYO Sport Bundle regenerieren Sie müde Beine nach einem anstrengenden Wandertag, damit Sie am nächsten Morgen frisch und erholt die nächste Etappe antreten können. Kühlbandagen aus dem MEDIVID CRYO Sport Bundle gehören deshalb in jeden Wanderrucksack.

MEDIVID wünscht Ihnen einen schönen Herbst mit vielen guten Wanderungen ohne Verletzungen!

Jetzt bestellen