Lexikon
Medivid » Lexikon » Bursitis (Schleimbeutelentzündung)

Bursitis (Schleimbeutelentzündung)

Eine Schleimbeutelentzündung (Bursitis) entsteht meist an viel beanspruchten Gelenken wie Ellenbogen oder Knie. Hier wirken die mit Flüssigkeit gefüllten Schleimbeutel wie ein natürliches Polster. Überbeanspruchung kann zu Reizungen führen, die in einer Entzündung münden. Ein entzündeter Schleimbeutel kann aber auch die Folge einer Infektion oder Verletzung sein.

Durch die Entzündung treten Schmerzen und eine Schwellung infolge von Flüssigkeitsansammlung auf. Oft sind Erwärmung und eine Rötung an der betroffenen Stelle festzustellen.

So wenden Sie MEDIVID CRYO bei einem entzündeten Schleimbeutel an:

Kühlen Sie mehrmals täglich, am besten 3-mal am Tag: morgens, mittags und abends. Ihre Mobilität wird dabei zu keinem Zeitpunkt eingeschränkt.

Das Therapieset reicht für mind. 15 Kälteanwendungen. Je nach Größe des zu kühlenden Areals und Bandagenlänge sind auch deutlich mehr Anwendungen möglich.

Pro Anwendung werden Sie ca. 2 h Kühlung erleben, die in die Tiefe geht. Wenn Sie die Bandage abnehmen, spüren Sie eine intensive Nachkühlung.

MEDIVID CRYO Therapieset

Mit der MEDIVID-Kühlanwendung steht eine ebenso effektive wie schonende Form der Kühlung bereit. Sie erreichen eine intensive Tiefenkühlung, die ca. 2 Stunden anhält.

Zum Shop
;