Bänderdehnung / Bänderriss

Schnell und richtig handeln!

Schmerzen lindern
Schwellung bekämpfen
Langzeitschäden vermeiden
Girl,Skier,Accident,Crash,On,A,Ski,Slope,On,A

Konsequent behandeln, um Folgeschäden zu vermeiden

Optimale Erstversorgung und konsequentes Auskurieren sind entscheidend für den Heilungserfolg

Die Überdehnung der Gelenkbänder und im schlimmsten Fall ein Bänderriss gehören zu den häufigsten Sportverletzungen. Bandverletzungen treten oft an der Außen- oder Innenseite des Knöchels (besser gesagt des Sprunggelenks) und an den Seiten des Kniegelenks auf. Auch Handgelenk und Finger sind oft betroffen.

Die Genesungsdauer erstreckt sich von wenigen Tagen bis hin zu mehr als einem halben Jahr (z.B. bei Kreuzbandverletzungen). Ist ein Gelenkband erst einmal überdehnt oder gerissen, besteht danach ein höheres Risiko einer erneuten Verletzung, die wiederum zu einer chronischen Instabilität der Bänder führen kann. Daher sind die richtige Erstversorgung und das konsequente Auskurieren von erneuter Belastung so wichtig. 

Starten sie jetzt ihre Kühlung mit
MEDIVID CRYO

MEDIVID CRYO Set zum Kühlen an Sehnen, Bändern, Gelenken, Muskeln bei Verletzungen, Schmerzen, Entzündung, Schwellung

Typisch:
Schmerzen, Schwellung, Verfärbung

Das verletzte Gelenk schwillt an und kann sich im Laufe der nächsten Stunden blau verfärben. Reißt das Außenband am Sprunggelenk, sieht man fast immer eine deutliche Blaufärbung.

In der Regel kann man das Gelenk schmerzbedingt nicht mehr richtig belasten. Eine Bandverletzung kann aber auch dann vorliegen, wenn die Einschränkung zunächst gering erscheint. Viele Bandverletzungen werden nicht akut erkannt, sondern erst im Rahmen einer späteren Kontrolle.

Eine Bänderdehnung von einem Bänderriss zu unterscheiden, ist nicht einfach. Lassen sie deshalb das verletzte Gelenk von einem Arzt untersuchen.

Sofortmaßnahmen:
die erste wichtige Weichenstellung

Wenn es passiert ist, kommt es darauf an, so schnell wie möglich die richtige Maßnahme zu ergreifen. Die ersten Minuten sind entscheidend. Denn jede Minute, die eine Verletzung unversorgt bleibt, verlängert die Zeit der Rehabilitation

Die schnelle und richtige Sofortmaßnahme sorgt dafür, dass der Arzt, der die Verletzung im Anschluss an die Erstversorgung abklärt, effizienter behandeln kann. Die Weichen für die Rehabilitation werden also schon bei der Erstversorgung gestellt.

Bei stumpfen Verletzungen wie einer Verstauchung wird zur Soforthilfe nach dem sogenannten PECH-Schema vorgegangen, um Schmerzen, Schwellung und Hämatom-Bildung so weit wie möglich zu reduzieren. Dabei spielt Kühlung eine zentrale Rolle.

Die Aufgaben von Kühlung

Der Körper schafft sehr viel von ganz allein. Warum braucht er dennoch Unterstützung?

  • um die Schwellung/Hämatombildung zu reduzieren
  • um die Schmerzen zu bekämpfen
  • um der Ausbreitung einer Entzündung entgegenzuwirken – die sog. Erst-Entzündung als Reaktion auf die Verletzung ist wichtig, die Entzündung darf sich aber nicht ausweiten.

Diese entscheidenden Aufgaben von Kühlung in der Akut-Behandlung werden unterstützt durch Ruhigstellung, Kompression und Hochlagern.

Kälte wirksam und effizient anwenden!

Für die Effizienz der Kühlmaßnahme ist entscheidend, dass die Kälte in die Tiefe geht und über einen längeren Zeitraum an der verletzten Struktur wirken kann. Konventionelle Kühlmethoden mittels Eisspray, Eisauflagen und Kühlpacks erreichen genau diese tiefe Kälte nicht und führen stattdessen vor allem an der Hautoberfläche leicht zu Kälteschäden.

Vorsicht bei Eis und Kühlpacks!

Vorsicht bei Eis und Kühlpacks

Ungewollte Gegenreaktion - der Hyperämie-Effekt:

Der gravierendste Nachteil von Eis und Kühlpacks ist der Hyperämie-Effekt. Das bedeutet, dass der Körper nach Abklingen der Maßnahme mittels verstärkter Durchblutung gegen die plötzliche, starke Kälte arbeitet und ihr dadurch den eigentlichen Wirkeffekt nimmt. Die übermäßige Durchblutung im Anschluss an die Eisanwendung fördert die Schwellung und damit genau das Gegenteil von dem, was therapeutisch gewollt ist. Der Schmerz nimmt nach der Maßnahme rasch wieder zu. Die Gefahr einer Entzündungsausweitung steigt.

Da Eisauflagen 1.) leicht zu Hautschädigungen führen und deshalb nur kurze Zeit angewendet werden dürfen und zugleich 2.) die starke, schockartige Kälteanwendung mit einer reaktiven Hyperämie (also letztlich Wärmezufuhr) beantwortet wirdschaffen es Eisauflagen nicht, die Kälte in die Tiefe zu bringen, also zu den Strukturen, an denen sie gebraucht wird. Während Kältekammern oder das berühmte Bad in der Eistonne gerade die anschließende Gegenreaktion des Körpers mit Wärme provozieren sollen, ist dieser Effekt in der Erstversorgung von Verletzungen nicht gewollt, sondern kontraproduktiv.

Starten sie jetzt ihre effektive Kühltherapie mit MEDIVID CRYO

MEDIVID CRYO Set zum Kühlen von Sehnen, Bändern, Gelenken, Muskeln, Verletzungen, Schmerzen, Entzündung, Schwellung

So unterstützt MEDIVID CRYO ihr Gelenk

1

Kälte wirkt dort, wo sie hin soll

MEDIVID CRYO bringt Kälte mit einem Wirkradius von 360° gegen Schmerz, Entzündung und Schwellung zum Einsatz und ermöglicht so eine umfassende Kühlung des entzündeten Gelenks.

2

Stundenlange Kühlung

Die langanhaltende Dauer der tief gehenden Kühlung ermöglicht es, dass die Kälte ihre optimale therapeutische Wirkung am schmerzenden Gelenk entfalten kann.

3

Kühlen ohne Jojo-Effekt

Eisauflagen kühlen anfangs extrem stark und erwärmen sich anschließend rasch wieder. MEDIVID CRYO lässt Sie das betroffene Gelenk hingegen konstant und dauerhaft kühlen – bei Bedarf mit Wiederholungen auf dem gleichen idealen Kühlniveau.

4

Therapie bei voller Bewegungsfreiheit

Die Anwendung mittels einfach anzulegender Bandage erlaubt maximale Bewegungsfreiheit und Mobilität. Sie tragen keine störenden Utensilien am Körper und müssen auch nichts festhalten wie bei Kühlpacks oder Eisbeuteln.

5

Freundlich zu Haut und Gewebe

Rückfettende Eigenschaften schützen die Haut vor Trockenheit. Eisbrand und ähnliche Gefahren von zu starker Kälte sind bei dem intelligenten Kühlprinzip von MEDIVID CRYO ausgeschlossen.

Trailrunning Läufer beim Bergtrail laufen in den Alpen bergauf

Das sagen Anwender und Experten:

„Bei meiner Tätigkeit als Sportphysiotherapeut verwende ich seit vielen Jahren das Cryofluid von Medivid. Ich verwende das Kühlfluid in erster Linie im akuten Stadium nach Verletzung zur Erstversorgung. Es eignet sich aber auch sehr gut zur Regeneration nach dem Training, Wettkampf oder Spiel. Ein entscheidender Vorteil bei der Erstversorgung ergab sich für mich in der Anwendung des Fluids im Rahmen des sogenannten PECH Schemas.”

Robert Felbinger, Leitender Physiotherapeut, Therapiezentrum Hafencity, Hamburg

„Als Bauleiter sind Bänderdehnungen oder umgeknickte Knöchel extrem hinderlich. Mit Medivid Cryo Fluid ist sowas innerhalb eines Tages auskuriert. Seitdem täglich in der Tasche.”

Jörg Hofmann, Missen-Wilhams

„Wir setzen MEDIVID CRYO intensiv in der DFB U17 Männer-Auswahl ein. Die entstehende Kälte ist genau richtig um die Blutzirkulation nicht zu beeinträchtigen. Außerdem können wir eine große Fläche kühlen und zum Teil mit Kompression arbeiten, wenn gewünscht. MEDIVID CRYO gehört bei mir mittlerweile fest zum Praxis- und Sportalltag.

Dr. Marco Hartl, Mannschaftsarzt der DFB U17 Männer-Auswahl

Das Kühlmittel ist super. Ich benutze es seit ein paar Tagen und meine Schwellung im Sprunggelenk nach einem Bänderriss wird merklich besser. Das Produkt empfinde als sehr angenehm auf der Haut und es kühlt wirklich 2-3h. TOP! Ich werde nun auf jeden Fall eine Bandage in meine Sporttasche legen, um für Notfälle gerüstet zu sein!

Christian K, begeisterter MEDIVID CRYO Anwender

„Im Nachwuchsleistungszentrum des FC Augsburg haben wir mit der Anwendung von Medivid Cryo begonnen und sehr schnell war klar, dass Eisspray und Kühlpacks der Vergangenheit angehören.

Alexander Ablaß, Physiotherapeut, Die Körperwerkstatt Ablaß & Mercks, Augsburg

Sehr gute abschwellende Effekte. Anwenderfreundlich. Gut verträglich. Sehr effizient am Spielfeld (Sportmedizin) gut einsetzbar.

Dr. Ralph Kürschner, Reinbek

„Die effektivste Methode, innerhalb kürzester Zeit Gewebsschädigungen zu stoppen, Therapie zu beginnen und nachhaltige Regeneration und Rehabilitation einzuleiten.

Peter Stiller, Sportmediziner, Dehem. Mannschaftsarzt des 1. FC Augsburg

„Die Produkte von Medivid haben mich in ihrer Anwendung und Wirkungsweise voll überzeugt. Sie unterstützen uns positiv in unserer täglichen Therapie. Ich kann die Produkte von Medivid jedem Therapeuten nur empfehlen.“

Klaus Maierstein, Teamleiter Physiotherapie, 1. FC Köln

„Medivid Cryo hat ein breites Anwendungsspektrum. Wir wenden es in unserer orthopädisch-unfallchirurgischen Praxis sowohl in der postoperativen Therapie als auch bei akuten Traumen an, um Schwellungszustände frühzeitig zu verhindern. Wir setzen es auch bei chronischen Reizzuständen wie z.B. Ansatztendinosen ein. Es ist einfach im Handling und mit einer langen Kühldauer sehr effektiv. Die klinischen Ergebnisse und das Feedback der Patienten sind überzeugend.

J. Ohlmann, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Alles enthalten, um sofort zu starten:

MEDIVID CRYO Therapieset zum Kühlen von Sehnen, Bändern, Gelenken, Muskeln, Verletzungen, Schmerzen, Entzündung, Schwellung

FAQs

Wie wende ich MEDIVID CRYO an?

1. Das Konzentrat verdünnen.
2. Die Bandage in der Flüssigkeit tränken.
3. Ihr schmerzendes Gelenk verbinden

… und die echte MEDIVID CRYO Tiefenkühlung spüren.

Warum hilft MEDIVID CRYO?

Mit einer optimalen Kältetherapie werden Entzündungen bekämpft, Schmerzen verringert und Schwellungen reduziert. Dazu ist es aber zwingend notwendig, dass die Kälte in die Tiefe geht und über einen längeren Zeitraum an der verletzten Struktur wirken kann.

Dies gelingt durch das perfekte Zusammenspiel dreier aufeinander abgestimmter Faktoren:

1. Ideales Kühlniveau: Die schonende Kühlung verhindert die Gegenreaktion des Körpers (sog. reaktive Hyperämie) sowie Kälteschäden an Haut und Gewebe.

2. Konstante Tiefenkühlung: Folglich gibt es keine Beschränkung auf wenige, kurze Kühlintervalle. Die Kälte dringt tief ins Gewebe und kann am richtigen Ort ihre therapeutische Wirkung entfalten.

3. Effiziente 360° Kühlung: MEDIVID CRYO wird mittels einer einfach anzulegenden Bandage appliziert und schafft es so, seine Kälte mit einem Wirkungsradius von 360° gegen Schmerz, Entzündungen und Schwellungen zum Einsatz zu bringen..

Wie schnell ist MEDIVID CRYO bei mir?

Bestellungen, die werktags bis 14 Uhr eingehen, verschicken wir noch am gleichen Tag. Dank eigener Lager in Deutschland und Österreich ist die Ware in 1-2 Werktagen bei Ihnen.

Wie funktioniert das 100-Tage-Rückgaberecht?

100 Tage Rückgaberecht + Kostenfreie Rücksendung

Verbraucher haben 100 Tage Zeit, nach Erhalt ihrer Bestellung Artikel kostenfrei zurückzuschicken. Wichtig ist nur, dass die im Therapieset enthaltene MEDIVID CRYO Flasche ungeöffnet ist. Deshalb liegt Ihrer Therapieset-Bestellung eine Testbandage zum Ausprobieren der Medivid-Tiefenkühlung bei.

Bei Fragen oder dem Wunsch nach einer kostenfreien Rücksendung rufen Sie einfach an (Telefon +49 40 608 509 21) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an shop@medivid.com.
Bei uns antworten Ihnen immer eigene, hilfsbereite Mitarbeiter – keine Hotline, keine automatisierten Support-Emails!

Häufig gestellte Fragen

bei Bänderdehnung / Bänderriss

?

Was mache ich bei einer Verstauchung?

Zur Erstversorgung einer stumpfen Verletzung wie Verstauchung wird so schnell wie möglich nach dem PECH-Schema vorgegangen, d.h. Kühlen und Kompression sowie Ruhe und Entlastung. Anschließend sollte bei einer möglichen Bandverletzung rasch durch einen Arzt geklärt werden, ob nur eine Überdehnung oder ein angerissenes eventuell sogar ganz gerissenes Band vorliegt.

Je schneller in den ersten Minuten nach Eintritt der Verletzung gehandelt wird, desto kürzer ist die spätere Rehabilitationszeit. Deshalb ermöglicht das MEDIVID CRYO Sport Bundle, eine Kühlbandage immer in der Sporttasche griffbereit zu haben und so im Ernstfall sofort nach dem PECH-Schema zu handeln.

In der Akutphase der ersten 24-48 Stunden nach Eintritt einer Bandverletzung sind Kühlen und Ruhe extrem wichtig. Wenn Sie mit MEDIVID CRYO kühlen, erreichen Sie pro Anwendung eine konstante Kühlung für ca. 2 Stunden ohne Kälteschäden am Hautgewebe und ohne reaktive Hyperämie.

?

Wie erkenne ich eine Bandverletzung?

Das verletzte Gelenk schwillt an und kann sich im Laufe der nächsten Stunden blau verfärben. Reißt das Außenband am Sprunggelenk, sieht man fast immer eine deutliche Blaufärbung. In der Regel kann man das Gelenk nicht mehr richtig belasten. Eine Bandverletzung kann aber auch dann vorliegen, wenn die Einschränkung zunächst gering erscheint. Viele Bandverletzungen werden nicht akut erkannt, sondern erst im Rahmen einer späteren Kontrolle.

?

Wie unterscheide ich eine Bänderdehnung von einem Bänderriss?

Eine Bänderdehnung von einem Bänderriss zu unterscheiden, ist nicht einfach. Lassen sie deshalb das verletzte Gelenk im Zweifel immer von einem Arzt untersuchen.

?

Wie lange dauert die Rehabilitation nach einer Bänderdehnung?

Die Heilungsdauer hängt von Ort und Ausmaß der Überdehnung ab. Die regelmäßige Zeitspanne liegt zwischen zwei und acht Wochen.

Wenn die Symptome, also Schmerz und Schwellung, abgeklungen sind, kann wieder mit der Belastung des betroffenen Gelenks begonnen werden.

Um nicht eine spätere Instabilität oder gar einen Bänderriss zu riskieren, sollte die Bänderdehnung immer vollständig auskuriert werden, bevor mit der erneuten Belastung begonnen wird.

MEDIVID CRYO Set zum Kühlen von Sehnen, Bändern, Gelenken, Muskeln, Verletzungen, Schmerzen, Entzündung, Schwellung

Zum Newsletter anmelden und 🎁 10 % Rabatt für deinen nächsten Einkauf bei uns sichern.